Next meeting of the campaign: 23.5., 19.00, Meuterei (Reichenberger Str. 58)

+++ english version below +++

Anfang März wurde bekannt, dass die Bundesregierung einen sogenannten Vorbehalt gegen das Europäische Fürsorgeabkommen (EFA) erhoben hat. Im Ergebnis haben viele EU-Bürger_Innen Schreiben nach Hause bekommen, in denen sie darüber informiert wurden, dass ihr bereits bewilligtes Hartz IV nun abgelehnt wird. Mit der Begründung, es dürfe für Staatsangehörige der EU-Staaten keinen „ungeregelter Zugang“ zu Hartz IV geben, werden sozialrassistische Maßnahmen der Bundesregierung weiter vorangetrieben und EU-Staatsangehörige ihrer Existenzsicherung beraubt. Gegen diesen Versuch, die Klassenfragmentierung weiter voranzutreiben, wollen wir gemeinsam kämpfen.

Wir möchten euch herzlich zu unserem nächsten Versammlung einladen! Es findet statt am Mittwoch, den 23. Mai um 19 Uhr in der Meuterei (Reichenberger Str. 58, Berlin-Kreuzberg)

AG Soziale Kämpfe bei FelS / Initiative „Zusammen! Gegen das Jobcenter
Neukölln“

-+++ english version +++
At the beginning of March it was announced that the German federal government raised a so-called objection against the European Convention on Social and Medical Assistance. As a result, many EU citizens received a letter sent to their homes in which they were informed that their already-approved Hartz IV claim would now be rejected. Social-racist measures of the German federal government are being pushed forward and EU citizens are being robbed with the explanation that citizens of EU states should not have “unregulated access” to Hartz IV. We want to collectively fight against this attempt to further advance class fragmentation.

We like to invite you to our next meeting. It is going to take place on Wednesday 9th of May at 7 p.m. in the bar „Meuterei“ (Reichenberger Str. 58, Berlin-Kreuzberg)

Together against social racism and the Hartz IV regime!

Working Group Social Struggles, FelS / Initiative “Together! Against the
Jobcenter Neukoelln”